Allgemein, glutenfree - Süßes & Pikantes, GLUTENFREIE schnelle Rezepte, GLUTENFREIE Vor- & Hauptspeisen, Schnelle Rezepte

Kartoffel-Spalten / Wedges – ideal als Grillbeilage *glutenfree*

Die Kartoffel, bei uns eigentlich Erdäpfel genannt, zählt zu der beliebtesten Beilage der österreichischen Küche. Egal ob klassisch als Pommes Frites, Braterdäpfel, Petersilerdäpfel, Erdäpfelpüree oder -salt. Erdäpfel gehen immer.

Auch als Hauptspeise ist der Erdäpfel sehr beliebt. Neben dem Gratin, dem Rösti und der Kartoffelpuffer, lieben wir auch herrlich flaumigen Erdäpfelknödel.

Heute dreht sich bei uns aber alles um herzhaft gewürzte Wedges. Sie sind einfach und schnell zuzubereiten und schmoren im Backrohr vor sich hin, während wir uns um Salate, Grillgut und Dips kümmern. Diese Eigenschaft macht sie für uns zum perfekten Begleiter unserer Grillsaison.

04

Habt ihr Wedges schon mal probiert selbst zu machen? Wir würzen unsere mit ganz besonderen Kräutern. Wir mischen unter anderem getrockneten Lavendel und Blumen, frischen Rosmarin und feinstes italienisches Olivenöl unter. Nach der Garzeit bestreuen wir diese mit groben Meersalz.

Wedges eignen sich in Kombination mit einem bunten Salat auch durchaus als perfekte Hauptspeise oder als Beilage zu einem Glas Wein.

01

So nun aber an die Töpfe, grillen, los…

Oma_zentriert

 

 

Zutatenliste:

für etwa 4-6 Personen

1 kg Kartoffeln

Die nachfolgenden Gewürze haben wir nach unserem Belieben zusammengestellt und können selbstverständlich von euch varriert werden.

1/2 EL Salz
1 EL Rosmarin (frisch oder getrocknete – je nach Jahreszeit)
etwas Pfeffer
1/4 Messerspitze Cardamon
1/4 Messerspitze Tomatenpulver
2 EL getrocknete Lavendelblüten
6-8 EL Blütenmischung: z.B. von Sonnentor „Laune gut, alles gut“
5-7 El Olivenöl

 

Zubereitungszeit:

etwa: 15 Minuten

Garzeit:

40 Minuten

 

Zubereitung:

Heizt das Backofen auf 200 Grad vor.

Wascht die Kartoffeln gründlich und trocknet sie ab. Viertelt sie und gebt sie in eine große Schüssel.

In einer kleinen Schüssel mischt ihr nun die Kräuter zusammen.

Gebt nun das Öl und die Kräutermischung nach eurem Geschmack über die Kartoffel und mischt sie gut mit einem Kochlöffel durch.

Verteilt die Kartoffel gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech und schiebt sie bei 200 Grad ins Backrohr. Nach 20 Minuten wendet sie und backt sie für weitere 20 Minuten.

Fertig sind die Kartoffeln wenn sie schön goldbraun sind. Je nach Sorte und Größe der Kartoffeln kann dies aber variieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s