Allgemein, GLUTENFREIE Muffins & Co, Muffins & co

Oster Mini Cupcakes *glutenfree*

Ostern steht vor der Türe. Und wie ihr sicherlich wisst, lieben wir dieses Fest mindestens so wie das Weihnachtsfest.

Unser Osterbäumchen ist bereits geschmückt. Auf dem Treppenrand entlang tummeln sich bunte Osterhasen und kuschelige Kücken. Riesige Deko-Ostereier aus Pappmaschee säumen den Vorraum und heißen uns und unsere Gäste herzlich willkommen.

Doch was wäre eine Einladung zur Jause ohne der perfekten Süßspeise?

01

Leider waren die letzten Wochen bei uns sehr hektisch und wir haben weniger gebloggt, als uns lieb war. Auf Grund des bevorsthenden Osterfestes haben wir es uns nicht nehmen lassen, diese und nächste Woche, zwei tolle Rezepte mit euch zu teilen.

02

Heute zeigen wir euch, wie man aus normalen Cupcakes mit einer einfachen zarten Frischkäse-Creme entzückende Osternachtische zaubern kann. Nächste Woche erwartet euch dann noch ein veganes last Minute Tortenrezept.

Also bleibt neugierig, wenn es wieder heißt: an die Töpfe, backen, los…

FotoJet

Zutatenliste:

Für den Teig:

100 g weiche Butter
120 g Kristallzucker
2 Eier
250 g Buchweizenmehl oder glutenfreies Mehl
1 Packung Vanillezucker
1/2 Packung glutenfreies Backpulver
1 Prise Salz
170 ml Milch
3 Tropfen Vanillearoma

12 Muffinförmchen (wir haben 24 Mini Cupcake-Formen aus dem Tortenfachhandel verwendet)

Für die Creme:
150g Staubzucker
150g Butter
250g Frischkäse
Saft von 1 ganzen Zitrone
eventuell Lebensmittelfarbe

Für die Deko:
24 Zucker- oder Schokofiguren (aus dem Tortenfachhandel oder Supermarkt)

Backzeit und Temperatur: 

160 Grad Heißluft – vorheizen
Zirka 20-25 Minuten (Achtung: wenn ihr Mini Formen nehmt, behaltet die Cupcakes gut im Auge. Denn hier verkürzt sich die Backzeit deutlich!)

Zubereitung:

Legt zunächst eine Muffinform mit 12 Papierförmchen aus. Wir haben 24 Mini formstabile Cupcake Formen aus dem Tortenfachhandel verwendet.

Für den Teig schlagt die Butter mit dem Zucker schaumig. Fügt nach und nach die Eier hinzu und vermengt diese gut mit der Butter-Zuckermischung.

Währenddessen mischt ihr in einer extra Schüssel das Mehl mit dem Vanillezucker, dem Backpulver und dem Salz und mischt es nun abwechselnd mit der Milch und dem Vanillearoma unter die Masse.

Teilt den Teig gleichmäßig in die Förmchen auf und ab ins Backrohr…

Lasst die Cupcakes ganz auskühlen, bevor ihr sie weiter verarbeitet.

Für die Creme schlagt ihr zunächst die zimmerwarme Butter schaumig, bis sie hellgelb, fast weiß wird. Dies dauert je nach Küchengerät bis zu 10 Minuten. Danach mixt ihr den Staubzucker unter die Butter. Zuletzt gebt ihr den gekühlten Frischkäse und den Saft der Zitrone zu der Butter-Zucker-Masse und verrührt diesen auf niedrigster Stufe. Wer möchte, kann mit Lebensmittelfarbe die Creme einfärben (wir haben einen Blauton verwendet).

Füllt die Creme in einen Spritzbeutel und verziert jeden eurer Cupcakes mit der Creme. Stellt diese bis zum Verzehr kalt.

Kurz vor dem Servieren dekoriert ihr die Cupcakes mit den Zucker- oder Schokoladefiguren.

Achtung: Werden die Zuckerfiguren z.B. über Nacht bereits auf die Creme gegeben, lösen sich diese aufgrund des Zuckergehalts auf. Daher wirklich erst unmittelbar VOR dem servieren auf die Creme setzten!

2 Gedanken zu „Oster Mini Cupcakes *glutenfree*“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s