Allgemein, Nachspeisen & Desserts, Schnelle Rezepte

schneller Beerenauflauf

Ein Prosit 2019 wünscht euch und euren Familien, eure

FotoJet

Heute verwerten wir die Reste der Vanillekipferl (oder andere Kekse)

01.jpg

Zutatenliste:

450 g frische oder tiefgekühlte Beeren: z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, etc.

3 EL Honig

1 Packerl Vanillezucker

3 EL glutenfreie Semmelbrösel (z.B. von einer alten Semmel oder einem Brot selbst gerieben)

1 TL gemahlenen Zimt

12-15 Stück Weihnachtskekse (wir haben Vanillekipferl verwendet)

2-3 TL zerlassen Butter

2-3 EL grob geriebenes Marzipan (gelingt am Besten, wenn es zuvor für 20 Minuten im Kühlschrank gelegen hat und direkt von dort verwendet wird)

4-6 kleine backofenfeste Auflaufförmchen – alternativ Muffinsförmchen

Backzeit und Temperatur:

200 Grad Ober-/Unterhitze – vorheizen

zirka 15 Minuten

Zubereitung:

Vermischt Beeren, Honig, Vanillezucker, Brösel und Zimt miteinander.

Befettet mit etwas Butter die Auflaufförmchen. Alternativ könnt ihr auch Muffinsförmchen verwenden – diese braucht ihr dann aber nicht einfetten.

Befüllt nun die Formen gleichmäßig mit der Beerenmischung.

Und ab ins Backrohr…

In der Zwischenzeit brecht ihr die Kekse in Stücken und Brösel und vermengt sie mit der zerlassenen Butter. Wer gerne den Geschmack von Marzipan hat, reibt hier noch zwei Esslöffel grob und mengt dieses noch unter.

Nach etwa 10 Minuten streut ihr als Abschluss die Keksmischung über die Beeren und backt diese nun für weitere 5 Minuten.

Zum Servieren leicht abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

14 Gedanken zu „schneller Beerenauflauf“

  1. Hallo lieber Ferdinand!

    Freut uns, dass Du unseren Blog so toll findest. Jeden Freitag gibts ein neues Rezept online- schau doch einfach vorbei.
    Koch- und Backkurse bieten wir leider keine an. Aber wer weiß ;).
    Lieben Gruß nach Deutschland
    My Baking Family

    Gefällt mir

  2. Hallo!
    Wir testen das ganze Jahr viele Rezepte und nicht alle schaffen es, aufgrund der geschmacklichen Komponente, auf unseren Blog.
    Wir hoffen, Du findest viele Deinem Geschmack entsprechende Rezepte und würden uns über Rückmeldungen von Dir freuen.
    Lg, MyBakingFamily

    Gefällt 1 Person

  3. Sehr schön, hab auch vor Kurzem die Diagnose bekommen, als Veggie eine zusätzliche Challenge, aber es geht und macht sogar Spaß, wenn man die richtige Einstellung hat und gute Rezepte von anderen nutzen kann. Dankeschön!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s