Allgemein, Kuchen, Torten

Dieser Beeren-Kuchen bringt euch ein Stück vom Sommer nach Hause

Ich sehne mich nach einem schattigen Plätzchen im Freien bei frühsommerlichen Temperaturen, mit Freunden bei Kaffee und Kuchen. Doch wer weiß, was der April noch alles zu bieten hat. Und weil ich euch ein herrliches Sommerwetter nicht garantieren kann, möchte ich euch gerne ein Stück vom Sommer-Feeling in eure Küche zaubern.

Diese Beeren-Torte ist sehr leicht zuzubereiten und macht soooo gute Laune. Da ist es egal, ob es draußen stürmt, regnet oder sogar schneit.

03

Mit wenigen Handgriffen werdet ihr alle mit dieser Kreation verzaubern. Das Rezept für den Tortenboden ist ein super einfacher „All-In-One“ Teig. Ich werde ab und zu gefragt, ob man bei den Tortenböden nicht bei seinen eigenen, alt bewährten Rezepten bleiben kann. Selbstverständlich könnt ihr bei vielen unserer Rezepte euren anderen Lieblingsteig anwenden. Egal ob dunkel, hell oder mit Schoko-Stückchen – bei dieser Kreation schmeckt sicher jeder Tortenboden traumhaft gut.

02

Ich würde mich freuen, wenn ihr ein Bild eurer Torte auf Facebook oder Instagram postet und uns markiert.

So nun genug geschrieben für heute. Nun wieder an die Töpfe, backen, los…mybakingfamily_euremika_und_illu_website

Zutatenliste:

Für die Tortenböden:
150 g Butter zimmerwarm
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Bio-Orange (Abrieb davon)
3 Eier Größe M
150 g Doppelrahmfrischkäse
225 g Mehl (wenn ihr Dinkelmehl verwendet nehmt nur 205 g)
2 1/2 gestrichenen TL Backpulver
30 g Speisestärke

Für die Creme:
250 g Ricotta
250 g Joghurt
140 g Staubzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Bio-Zitrone (Abrieb davon)
250 ml Schlagobers
1 Packung Sahnesteif

Speisefarben in
blau
rot

außerdem für die Creme:
125 g Blaubeeren – gewaschen
125 g Himbeeren – gewaschen
125 g Erdbeeren – gewaschen, geputzt und halbiert
50 g Erdbeeren im Ganzen

 

Backzeit und Temperatur:

Heißluft – 160 Grad – vorheizen
zirka 50-60 Minuten

 

Zubereitung:

Zuerst eine Springform von zirka 20 cm Durchmesser einfetten (siehe Back ABC). Dies kann zum Beispiel auch mit einem Backtrennspray erfolgen.

Für die All-In-One Masse zuerst die Butter Zucker, Vanillezucker, Abrieb der Orangenschale mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine schaumig rühren.

Anschließend nach und nach die Eier einzeln unterrühren. Jedes Ei muss vollständig untergemengt sein, bevor das nächste in die Mixschüssel kommt. Um keine Eierschalen im Teig zu haben, schlage ich die Eier immer in einer separaten Schüssel auf.

Nun noch den Frischkäse kurz unterrühren und zum Schluss das mit dem Backpulver und Speisestärke versiebte Mehl unter die Masse mit einem Kochlöffel (! und nicht mit dem Mixer) heben. In die Tortenform füllen und ab ins Backrohr…

Am besten macht ihr den Boden bereits einen Tag vor dem Füllen. So kann der Boden durch und durch abkühlen. Den erkalteten Boden schneidet ihr 2 x durch, sodass 3 Tortenböden daraus entstehen.

Für die Ricotta Creme verrührt ihr alle oben angegeben Zutaten kurz mit dem Schneebesen eines Handmixers.

Drittelt anschließend die Creme, füllt sie in drei Schüsseln und färbt sie wie folgt mit WENIG (!) Lebensmittelfarben ein. Hier ist zu beachten: weniger ist mehr. Nachfärben könnt ihr immer noch, wenn euch die Farbe nicht intensiv genug ist! Mischt die Farbe am besten mit einer Gabel oder einem Teigschaber sorgfälltig unter.

Für die Blaubeercreme mischt ihr ROTE und BLAUE Farbe in die Creme – sie wird dann LILA.

Für die Himbeercreme mischt ihr nur ROTE Farbe hinzu – sie färbt sich dadurch  HELLROT.

Für die Erdbeercreme mischt ihr nochmals GANZ WENIG ROT hinzu – sie erstrahlt in einem zarten ROSA. Diese Creme sollte heller werden, als die Himbeer-Creme. Ist dies nicht der Fall, dann färbt die Himbeer-Creme noch etwas dunkler (mehr rote Farbe hinzufügen).

Bestreicht nun jeweils eine Creme auf einem Boden. Passend zu den gefärbten Creme verteilt ihr sorgfältig die Früchte darauf.

Wir haben den untersten Tortenboden mit LILA Creme bestrichen und mit BLAUBEEREN belegt.
Den zweiten Tortenboden haben wir mit der HELLROTEN Creme bestrichen und diesen mit den Himbeeren belegt.
Den dritten und obersten Boden haben wir mit der ROSA Creme bestrichen und die halbierten und ganzen Erdbeeren darauf dekoriert.

Ihr könnt natürlich die Tortenböden stapeln wie ihr wollt 🙂 .

Stellt nun die Torte für 1-2 Stunden kalt.

Vor dem Servieren könnt ihr sie mit Staubzucker bestreuen.

 

Ein Gedanke zu „Dieser Beeren-Kuchen bringt euch ein Stück vom Sommer nach Hause“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s